Ørsted auf einen Blick

Bekämpfe den Klimawandel gemeinsam mit uns


Das Wichtigste, das wir für die Bekämpfung des Klimawandels tun können, ist es, die Art und Weise zu verändern, wie die Welt mit Energie versorgt wird. Setz Dich mit uns an vorderster Front für den Wechsel zu grüner.


In den letzten zehn Jahren hat sich Ørsted von einem der fossil-brennstoffintensivsten Energieunternehmen Europas zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt im Corporate Knights' 2020 Global 100 Index für nachhaltige Unternehmen entwickelt.

Ohne die Expertise und den Enthusiasmus unserer Mitarbeiter*innen – Ørsteds wichtigstes Kapital für künftiges Wachstum – wäre dies niemals möglich gewesen.

Weltweit sind wir ein Team von mehr als 6.000 Menschen – und wir wachsen global. Im Jahr 2020 konnten wir mehr als 1.000 neue Kolleg*innen begrüßen. Ein Wachstumstempo, das wir in den kommenden Jahren voraussichtlich fortsetzen werden.

Komm zu uns und nutze Deine Talente, um zur Bekämpfung des Klimawandels und der Gestaltung einer besseren Zukunft für kommende Generationen beizutragen.

Wusstest Du schon?

Im Jahr 2019 wählte das Magazin Harvard Business Review Ørsted auf Platz sieben ihres "Top 20 Business Transformations of the Last Decade"- Rankings – und uns damit als einziges europäisches Unternehmen unter die Top 10.

Schließ Dich einem der weltweit führenden Unternehmen für grüne Energie an


Ørsted ist in puncto Klimaschutz führend, indem wir Offshore- und Onshore-Windparks, Solarparks, Energiespeicher und Bioenergieanlagen entwickeln, bauen und betreiben. Nachdem wir 1991 den ersten Offshore-Windpark der Welt gebaut haben, sind wir heute der weltweit größte Entwickler von Offshore-Windkraftanlagen. Wir besitzen und betreiben weltweit jede vierte Offshore-Windkraftanlage und haben in diesem Sektor einen Marktanteil von 30 Prozent. Heute haben wir genug Offshore-Windenergie installiert, um mehr als 19,3 Millionen Menschen mit grüner Energie zu versorgen – bis 2030 wollen wir diese Zahl auf 55 Millionen steigern.

Unsere Geschichte begann in Dänemark. Heute sind wir in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum tätig, unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Taiwan, den USA und den Niederlanden.

Unser globaler Fußabdruck wächst, da wir gezielt daran arbeiten, mehr Länder dabei zu unterstützen, politische Maßnahmen zur Beschleunigung des Ausbaus grüner Energie und zur Beschleunigung der Dekarbonisierung zu ergreifen. Bis 2030 wollen wir genug Energie aus nachhaltigen Quellen erzeugen, um 55 Millionen Menschen auf der ganzen Welt mit Strom zu versorgen.

Nachhaltigkeitsbericht 2020

Wie Ørsted einen nachhaltigen Ausbau von erneuerbaren Energien sicherstellen möchte

Grüne Energie ist ein gutes Geschäft

Ørsted gehört zu den fünf wertvollsten Unternehmen an der dänischen Börse. Unsere Aktien sind im Nasdaq-Kopenhagen (Orsted) gelistet. Im Jahr 2020 belief sich unser Umsatz auf 52.6 Milliarden DKK (7,1 Millarden EURO).

Zusammen mit unseren Partnern haben wir in den letzten zehn Jahren rund 165 Milliarden DKK (21 Milliarden EURO) in innovative grüne Energielösungen investiert – eine Summe, von der wir erwarten, dass sie bis 2025 200 Milliarden DKK (27 Milliarden EURO) erreichen wird.

Finde Deinen Platz dort, wo Innovation alles ist


Für Ørsted geht Innovation über Produkte und technologische Plattformen hinaus. Wir suchen nach originellen Denker*innen mit einer angeborenen Neugierde, die auf der Suche nach besseren Lösungen neue Wege beschreiten.

Innovation wäre nicht möglich, wenn wir alle die Welt auf die gleiche Weise betrachten würden. Wir glauben, dass eine integrative Kultur und eine vielfältige Belegschaft gut für unsere Mitarbeiter*innen und unverzichtbar für die Gesellschaft sind – und letztendlich auch der Schlüssel zur Entwicklung jener innovativen Lösungen, die uns als Unternehmen auszeichnen. [Link zu Vielfalt]

Vom Pionier zum Marktführer

1991 haben wir den weltweit ersten Offshore-Windpark gebaut. Mit elf Turbinen und einer Leistung, die ausreicht, um 2.200 dänische Haushalte zu versorgen, mag Vindeby ein kleiner Anfang gewesen sein, doch er ebnete den Weg für einen gewaltigen Wandel in der Art und Weise, wie wir Strom erzeugen. Fast drei Jahrzehnte später im Jahr 2019 nahm Ørsted Hornsea 1 in Betrieb, den weltweit größten Offshore-Windpark, der nun 1,1 Millionen britische Haushalte mit Strom versorgt.

Wir bauen immer mehr und immer größere Windturbinen
Unsere Offshore Turbinen werden immer größer. Die 1.500 ste Turbine ist 16 Mal stärker als unsere erste Offshore Windturbine war.
Durch zielgerichtete Innovation sind sowohl die Turbinen als auch die Größe des Parks erheblich gewachsen, was zu einer höheren Produktion pro Turbine und zu einer Energieerzeugung bei niedrigeren Kosten geführt hat. Wir haben Dinge erreicht, die vor 20 Jahren kaum vorstellbar waren. Unsere Turbinen sind heute zweimal so hoch und haben einen doppelt so großen Durchmesser wie die 2001 gebauten. Zudem stehen sie weiter vom Ufer entfernt, als man es technisch für möglich hielt, und das in Windparks von beispielloser Größe.
Mit Solar- und Speicherlösungen neue Grenzen überwinden

Nachdem wir die Herausforderung der Offshore-Windenergie gemeistert haben, bauen wir auch ein wachsendes Onshore-Geschäft in den USA auf, wo wir in den Bereichen Onshore-Windenergie, Solarenergie und Batteriespeicherung führend sind.

Wie eine neue "Mondlandung"
„Die Projekte wachsen und sind mittlerweile sehr weit von den Küsten entfernt. Wir legen den Grundstein für eine Welt, in der Windenergie weit verbreitet ist. Auch im Bereich der Wärmeenergie entwickeln wir neues und bahnbrechendes Wissen und Technologien für Wärme- und Stromanlagen, die mit Biomasse betrieben werden.“
– Sten Arendt Stoltze, Vice President, Engineering

Die Solarenergie ist eine der ausgereiftesten und am schnellsten wachsenden Technologien für erneuerbare Energien. Genau wie die Offshore- und Onshore-Windenergie ist die Solarenergie heute in zwei Dritteln der Welt günstiger als neu errichtete Kohle- oder Gaskapazitäten.

Unterdessen können wir dank unserer Batterietechnologie Strom speichern, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, und ihn gleichzeitig wieder abgeben, wenn die Nachfrage größer ist als das Angebot. Dies erhöht die Flexibilität des Netzes – ein Schlüsselinstrument zum Ausgleich kurzfristiger Schwankungen bei der Stromversorgung durch Wind- und Sonnenenergie an Land.

Tschüß, Kohle!

Früher haben wir in unseren kombinierten Heiz- und Energieanlagen in Dänemark große Mengen Kohle verbrannt. Heute haben wir sechs davon auf den Betrieb mit nachhaltiger Biomasse umgestellt. Eines verbrennt immer noch etwas Kohle, aber das ist etwas, was wir bis 2023 ganz beenden werden.

Wir sagen Tschüss zur Kohle in 2023…und zu CO2

Unsere Entscheidung, unsere Kraftwerke umzufunktionieren, hat uns zu einem weltweit führenden Anbieter von Energie aus nachhaltiger Biomasse gemacht. Gleichzeitig hat diese Neuausrichtung einen der größten Beiträge zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen geleistet, die Dänemark seit 2006 erreicht hat.

Nicht zuletzt dank dieser Umstellung stieg der von uns erzeugte Strom von einem 17-prozentigen Anteil grüner Energie im Jahr 2006 auf einen 90-prozentigen im Jahr 2020. Bis 2025 wird er fast 100 Prozent erreicht haben.

Unsere Kultur

Erfahre was uns bei Ørsted so einzigartig macht