Norden-Norddeich. Unterstützt vom Offshore-Windparkbetreiber Ørsted bietet die auf Norderney ansässige Reederei Cassen-Tours (eine Tochtergesellschaft der AG Reederei Norden-Frisia), in Kooperation mit der Reederei Adler-Schiffe die Möglichkeit, sich aus nächster Nähe ein Bild von der beeindruckenden Größe der Windkraftanlagen auf See zu machen. Der Katamaran MS „Adler Cat“ der Reederei Adler-Schiffe macht sich am 12. und 26. Mai auf den Weg ins Herz des Windparks Gode Wind. Auf der Fahrt erfahren die Gäste mehr zur Stromproduktion auf See und dem aufwendigen Bau eines solchen Projekts.

Offshore-Windenergie ist ein fester Bestandteil der deutschen Energiewende. Weit draußen im Meer produzieren inzwischen 20 Windparks in Nord- und Ostsee grünen Strom für umgerechnet Millionen deutscher Haushalte. Einer davon ist Ørsteds Windpark „Gode Wind“, rund 45 Kilometer vor der niedersächsischen Küste. Seit 2017 in Betrieb, zählt er mit seinen 97 Windkraftanlagen zu den größten Offshore-Windparks in Deutschland. Die 97 Turbinen liefern grünen Strom für umgerechnet rund 600.000 Haushalte.

Tickets für die Ausfahrten sind ab sofort im Hafenterminal der AG Reederei Norden-Frisia auf Norderney oder in Norddeich erhältlich. Sollte das Angebot im Mai von Einheimischen und Touristen gut angenommen werden, ist es möglich, dass diese Ausfahrten zu einem neuen Sommerangebot werden.

 

Wissenswertes zu den Ausfahrten:

Datum: 12. und 26. Mai 2018

Uhrzeit:

Hinfahrt
16.45 Uhr, Abfahrt Zubringerfähre Norddeich, ab Fähranleger 
18.00 Uhr, Abfahrt MS „Adler Cat“ Norderney, ab Fähranleger

Rückfahrt
ca. 21.00 Uhr, Ankunft MS „Adler Cat“, Fähranleger Norderney
ca. 22.00 Uhr, Ankunft Zubringerfähre in Norddeich

Preise:

ab Norderney
Erw.: 28,00 EUR
Kind (6-13J.): 14,00 EUR

ab Norddeich (inkl. Fährtransfer)
Erw.: 38,00 EUR
Kind (6-13J.): 19,00 EUR

 

Fakten zu Ørsted:

Ørsted ist Weltmarktführer im Bereich Offshore-Windenergie. Bereits seit September 2013 ist das Unternehmen im Norddeicher Hafen ansässig. Von hier aus überwacht und wartet Ørsted die eigenen Offshore-Windparks in der Nordsee. Mit Borkum Riffgrund 1, Gode Wind 1 und 2 sowie zukünftig Borkum Riffgrund 2 produziert das Unternehmen grüne Energie für jährlich umgerechnet etwa 1,4 Millionen Haushalte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Steffen Kück
Ørsted
PR & Kommunikation
Tel.: 040 - 181 310 829
E-Mail: presse@orsted.de