Energiemanagement

 

Verbrauch und Kosten nachhaltig senken

Energiemanagement bezeichnet laut DENA ein geeignetes Instrument, um die Reduktion des Energieverbrauchs und damit der Energiekosten zu koordinieren und systematisch im Unternehmen zu verankern. Ziel eines Energiemanagements ist es, den Energieeinsatz in einem Unternehmen – vom Energieeinkauf bis zum Energieverbrauch – ökonomisch und ökologisch zu optimieren.

Durch die erzielbaren Kostenentlastungen stärkt ein erfolgreiches Energiemanagement die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und gewährleistet gleichzeitig, dass rechtliche und politische Anforderungen und Normen eingehalten werden.

 

Das Energiemanagementsystem (EnMS) ist laut DIN EN ISO 50001 die Gesamtheit der miteinander zusammenhängenden oder interagierenden Elemente zur Einführung einer Energiepolitik und strategischer Energieziele sowie der Prozesse und Verfahren zur Erreichung dieser strategischen Ziele

 

Ein gutes Energiemanagement zeigt, wo sich Energieeinsparpotenziale befinden. Die konsequente Nutzung solcher Potenziale senkt die Betriebskosten und steigert die Wettbewerbsfähigkeit. Zusätzlich nimmt ein Energiemanagement Einfluss auf organisatorische und technische Abläufe sowie Verhaltensweisen.

 

 

Ihr Ansprechpartner

TORSTEN GEORGE

Head of Energy Solution Sales

Telefon: +49 40 238 0047 57
E-Mail: torge@orsted.de